Technologien

Logo medi

Beine im Fokus - Farbe bekennen bei Venenleiden / Medizinische Kompressionsstrümpfe in Frühlingsfarben

27.03.2015

Bayreuth (ots) - Die Basistherapie bei Venenleiden sind medizinische Kompressionsstrümpfe. Und die gibt es in fröhlichen Trendfarben für den Start in den Frühling. Das Frühjahr wird "rockig" - für die Gesundheit der Beine gehört ein trendiger Kompressionsstrumpf dazu.

 

Dieses Jahr sind Röcke in allen Längen "in". Ob figurbetonter Mini, Midi- oder schwingender Maxi-Rock, uni, gemustert oder floral, Stilvielfalt ist angesagt. Helle, freundliche Farben beflügeln mit positiver Energie Körper und Geist - und sorgen für gute Laune. Deshalb können Venenpatientinnen die Kompressionstherapie in selbstbewusstem Rot, sonnigem Gelb und harmonischem Grün individuell kombinieren. Die medizinischen Kompressionsstrümpfe formen sanft die Beine und eine schöne Silhouette. So wird bei frühlingshaften Temperaturen stilsicher Bein gezeigt in Rock oder Shorts. Medizin und Mode gehen Hand in Hand (beispielsweise mediven elegance von medi in den Pastelltönen Luna, Flora und kraftvollem Aurora). Es gibt sogar Ausführungen der medizinischen Strümpfe, die mit Swarovski®* Markenkristallen veredelt werden können. 

 

Bild Kompressionsstrümpfe in Frühlingsfarben

Kompressionsstrümpfe für schöne, entspannte Beine 

 

Müde, schwere Beine, Besenreiser, Krampfadern - wenn die Venen schlapp machen, können medizinische Kompressionsstrümpfe helfen. Sind die Venen erweitert, versackt das Blut in den Beinen. Durch ihren definierten Druck verengen medizinische Kompressionsstrümpfe den Durchmesser erweiterter Venen. Die innenliegenden Venenklappen können wieder schließen und das Blut zum Herzen befördern. Schwellungen und Spannungsgefühle klingen ab, die Beine sind leichter und fitter.

 

Der Arzt kann medizinische Kompressionsstrümpfe bei Notwendigkeit bis zu zweimal jährlich verordnen. Bei starker Beanspruchung oder aus hygienischen Gründen ist auch die Verordnung einer Wechselversorgung möglich. Im medizinischen Fachhandel werden die Strümpfe angemessen. Dort gibt es eine individuelle Beratung zu den Ausführungen und Farben. Medizinische Kompressionsstrümpfe sind heute bequem, atmungsaktiv und pflegeleicht - und in trendigen Farben ein topmodisches, gesundes Accessoire.

 

Keine Frage des Alters: Kompression für die Venen

Übrigens - Venenleiden liegen in den Genen. Faktoren wie langes Stehen und Sitzen oder Übergewicht begünstigen diese zusätzlich. Vorbeugung ist immer die beste Medizin. Deshalb sollten auch junge Menschen für das Thema Beingesundheit sensibilisiert werden. Und zwar besonders dann, wenn Eltern oder Großeltern betroffen sind. Eine Venenfunktionsmessung im medizinischen Fachhandel gibt ersten Aufschluss.

 

Die Broschüre "Göttlich schön. Die neuen mediven Trendfarben" und Ratgeber zur Venengesundheit können kostenlos bei medi angefordert werden:

Telefon 0921 912-750,

E-Mail verbraucherservice@medi.de.

Händlerfinder und Gewinnspiel auf www.ifeelbetter.com.

Beim Trendfarben-Gewinnspiel gibt es Gutscheine von Zalando für die neue Frühlingsgarderobe zu gewinnen.

*Swarovski® ist eine eingetragene Handelsmarke der Swarovski AG

 

medi - das Unternehmen

medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.200 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung, Passteile für Beinprothesen sowie Schuhe und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 60 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.

 

Quelle, Bild, Urheberrecht: © medi GmbH & Co. KG, Germany

 


 

Logo ottobock

Versorgung nach Schlaganfall

Das Thema Schlaganfall gewinnt aufgrund der demografischen Entwicklung zunehmend an Bedeutung. Als industrieller Anbieter von Systemlösungen in den Bereichen der motorischen Rehabilitation bietet Otto Bock daher ein umfangreiches Produktportfolio an modernen und wirksamen Orthesen.

 

Bild Versorgung nach Schlaganfall

 

Neurexa ist eine Produktlinie, die speziell auf die Behandlung von Patienten nach einem Schlaganfall ausgerichtet ist mit dem Ziel, aktive Bewegungen von Betroffenen zu fördern. Sämtliche Produkte wurden in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten, Ärzten und Therapeuten entwickelt, um ein Optimum an Funktion und Tragekomfort zu gewährleisten. Sie bestehen aus dem modernen temperaturregulierenden Material PCM® (Phase Change Material), das einer Wärmeentwicklung entgegen wirkt und damit die Tragedauer verlängert.

 

Die Omo Neurexa kommt bei Schulterschmerzen und Schulterdysfunktion (einschließlich Subluxation) zum Einsatz. Das Einsatzgebiet der Genu Neurexa ist unter anderem eine Parese der Beinmuskulatur mit daraus resultierender Hyperextension des Knies. Bei einer Parese der Unterarmmuskulatur mit daraus resultierender Handgelenksschwäche sind Betroffene mit der Manu Neurexa bestens versorgt.


 
Alle Neurexa-Line Produkte sind über den österreichischen Sanitätsfachhandel erhältlich.

 

Quelle, Bild, Urheberrecht: © 2015 Otto Bock Healthcare Products GmbH, Austria